Rüeggisberg

Kirche Rüeggisberg

Kirche Rüeggisberg

Die Kirche Rüeggisberg, ehemals St. Martin, liegt am Jakobsweg an zentraler Lage in der Mitte der südlichen Strassenzeile des Dorfes. Sie ist in ihren ältesten Teilen frühromanisch aus dem 10./11. Jahrhundert. Nach einem Dorfbrand 1532 wurde der Turm erneuert und ausgebaut. 1687-88 fand durch Abraham I Dünz ein Gesamtumbau und Neubau des Chors statt. Das einzige erhaltene Ausstattungselement aus dieser Zeit ist der Taufstein in Form eines Rippenkelchs mit Engelsköpfen auf einem volutengestützten Fuss. Die Glasfenster von 1967 stammen von Felix Hoffmann.

Baujahr | 10. - 11. Jh., 1687 - 1688

Architekt |

Politische Gemeinde | Rüeggisberg

Kirchgemeinde | Rüeggisberg

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Dorfstrasse 8

Koordinaten | 46.821200, 7.438706

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 319.
zurück