Die Kirchengebäude im Gebiet der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn

Am Eingangsportal des Berner Münsters begrüssen uns unter vielen anderen Figuren die Königin von Saba und König Salomo. Gemäss biblischer Überlieferung hat die Königin den König besucht, auf Berndeutsch sagt man: «si isch z’Visite gsi». Daraus abgeleitet ist der Name dieser Webseite. Wer eine Kirche besucht, macht eine Kirchenvisite.

Inhalte und Ziele

Die Webseite stellt in Text und Bild alle reformierten Kirchengebäude im Gebiet der Reformierten Kirchen Bern-Jura-Solothurn vor, 303 an der Zahl. Sie hat zum Ziel, den reichen Kulturschatz, den diese Gebäude darstellen, für die Öffentlichkeit zu dokumentieren. Dass man um dieses Kulturerbe weiss, ist die Voraussetzung dafür, dass es erhalten bleibt und weiterhin genutzt wird. Obwohl die Kirchen den jeweiligen Kirchgemeinden vor Ort gehören, sind es gleichzeitig öffentliche Gebäude, weshalb die meisten von ihnen ganztags geöffnet sind. Sie laden zum Besuch ein. Die Webseite bietet den Besucherinnen und Besuchern die für ihren Kirchenbesuch hilfreichen Informationen.

Kirchenporträts

Jede Kirche wird auf einer eigenen Seite vorgestellt. Diese Kirchenporträts bieten Informationen zum Baujahr, zum Architekten/zur Architektin, zum Standort (incl. Adresse, Koordinaten, Links zu Google Maps und zu Swisstopo), zu den Öffnungszeiten sowie einen Link zur Webseite der Kirchgemeinde. Ein einleitender Kurztext situiert die Kirche kunsthistorisch. Bei einigen Porträts gibt es zusätzlich eine ausführlichere Baubeschreibung. Literaturangaben erlauben eine weiterführende Beschäftigung. Bereichert werden die Kirchenporträts durch Bilder, die eine anschauliche Vorstellung der Kirchen vermitteln, mit Aussenansichten, Innenansichten sowie Aufnahmen von Elementen der liturgischen und künstlerischen Ausstattung.

Abfragemöglichkeiten

Zu den Kirchenporträts gelangt man auf drei unterschiedlichen Wegen. Weg 1: Man lässt sich alle Orte in alphabetischer Reihenfolge oder geordnet nach Regionen anzeigen und kann aus der entsprechenden Liste die gewünschte Kirche auswählen. Weg 2: Man wählt die chronologische Ordnung und kann sich alle Kirchen, die innerhalb eines Jahrhunderts errichtet wurden, auflisten lassen. Weg 3: Man öffnet die Karte und kann sich darauf die Standorte aller Kirchen oder aber nur eine Auswahl (nach Jahrhunderten oder Regionen) anzeigen lassen.

Kirchenvisite

Kirchen zu besuchen, dafür gibt es unterschiedliche Motive: kultische, kulturelle, ästhetische und andere. Die meisten der auf dieser Webseite dokumentierten Kirchen sind weiterhin Gottesdienstorte, in denen gepredigt, gefeiert, getauft und beerdigt wird. Die Orte stehen aber auch Individualbesuchern offen, die darin vielleicht Ruhe suchen, einen Moment der Einkehr. Andere kommen, weil es kulturhistorisch bedeutende Orte sind, die Geschichte atmen und deren Mauern spannende Geschichten erzählen. Wieder andere schätzen die Schönheit der Kirchen, ihr Licht, ihre Akustik, ihren Glockenklang.