St. Stephan

Kirche St. Stephan

Kirche St. Stephan

Die quer zur Talachse liegende reformierte Kirche St. Stephan im Ried wurde an Stelle eines Vorgängerbaus errichtet. Das Kirchenschiff stammt wohl aus dem 12. Jahrhundert. Die romanische Saalkirche hat einen trapezförmigen Grundriss, der Polygonalchor kam 1489 hinzu. Rundbogenfenster und -türen aus dem 17. Jahrhundert gliedern die Fassade. Der Glockenturm mit hölzernem Glockenstuhl hat einen oktogonalen, schindelgedeckten Helm aus dem Jahr 1604 von Jakob Wolet. Das Kirchenschiff weist eine Holztonnendecke auf. Der leicht aus der Achse gedrehte Chor verfügt über spätgotische Flachschnitzfriese. Die Innenwände des Kirchenraumes sind mit diversen Malereien versehen, darunter Darstellungen von drei Heiligenfiguren (Maria mit Kind, Johannes d. Täufer, Stephanus) sowie Grisaille-Arabesken von 1600.

Baujahr | 12. Jh.

Architekt |

Politische Gemeinde | St. Stephan

Kirchgemeinde | St. Stephan

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Kirchgasse 24

Koordinaten | 46.519409, 7.384072

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Mo-So 8-18 Uhr

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 474-475.
zurück