Oberbalm

Kirche Oberbalm

Kirche Oberbalm

Die ehemals dem hl. Sulpitius geweihte Kirche Oberbalm wurde in der Nachfolge der mittelalterlichen Wallfahrtskapelle St. Maria in spelunca errichtet. Das Schiff ist romanisch, Turm und Chor wurden 1517-27 neu erbaut. 1790-91 fand eine spätbarocke Umgestaltung statt. Der kurze, dreiseitig geschlossene Chor ist vollständig aus Sandsteinquadern gebaut. Die Fenster haben schöne Fischblasen-Masswerke. Im Schiff mit seiner geschweiften, verzierten Holzdecke von 1790 finden sich Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert. Die Régencekanzel stammt aus der Kirche von Nods.

Baujahr | 12. Jh.

Architekt |

Politische Gemeinde | Oberbalm

Kirchgemeinde | Oberbalm

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Balmbergstrasse 3

Koordinaten | 46.872953, 7.404376

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 305-306.
zurück