Därstetten

Kirche Därstetten

Kirche Därstetten

Die einst dem Augustinerchorherrenstift gehörende Kirche Därstetten, ehemals St. Maria, stammt aus dem 12. Jahrhundert. Der ursprüngliche Bau wurde als Apsidensaal mit Chor konzipiert. Nach mehrfachen Renovierungen hat man im 15. Jahrhundert anstelle der Apsis einen eingezogenen Rechteckchor errichtet. Spätromanische Hochfensterchen strukturieren den Aussenbau. Den Turm mit Spitzhelm baute 1926 Karl Indermühle. Im flachgedeckten Kirchenschiff gibt es Wandmalereien aus dem 14. Jahrhundert mit u.a. Darstellungen des hl. Christophorus und der thronenden Maria.

Baujahr | 12. Jh.

Architekt |

Politische Gemeinde | Därstetten

Kirchgemeinde | Därstetten

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Kloster 41

Koordinaten | 46.655745, 7.497025

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 469-470.
zurück