Bolligen

Kirche Bolligen

Kirche Bolligen

Die ehemals dem hl. Nikolaus geweihte Kirche bildet den Mittelpunkt des Dorfes. Der Bau stammt aus dem 12./13. Jahrhundert, Umbauten erfolgten in der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts, ein Gesamtumbau in den Jahren 1792-95. Vom ursprünglichen Bau stammt das 18 Meter lange und 11 Meter breite Kirchenschiff. Im Zuge der Umbauten verlängerte man das Schiff, errichtete einen neuen Chor und fügte die Rundbogenfenster ein. Der schwere, dreifach abgestufte Turm besitzt einen hölzernen Glockengaden und einen oktogonalen Pyramidenhelm. Die Glasbilder im Chor schuf Max von Mühlenen 1963.

Baujahr | 12. - 13. Jh., 1792 - 1795

Architekt |

Politische Gemeinde | Bolligen

Kirchgemeinde | Bolligen

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Kirchstrasse 4

Koordinaten | 46.975071, 7.496213

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Mo-So 8-18 Uhr (Kirche). Mo-Fr 8-19 Uhr (Kirchgemeindehaus, bei Veranstaltungen oder Vermietung ggf. bis 23 Uhr)

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 357.
  • Wyss, Bernhard, Max (Rudolf) von Mühlenen Kirchenfenster in Bolligen, s.l.: o.V., 1975.
zurück