Muri bei Bern

Kirche Muri

Kirche Muri

Die am Fuss des Schlosshügels gelegene reformierte Kirche Muri bei Bern, ehemals St. Michael, stammt aus dem 11./12. Jahrhundert und wurde zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert mehrmals umgebaut. Der Massivbau unter Satteldach hat ein rechteckiges Kirchenschiff mit einem eingezogenen polygonalen Chorabschluss. Die Fassadenmauer ist mit Rechteckfenstern strukturiert. Durch einen Triumphbogen im Innenraum wird das Kirchenschiff vom erhöhten Chor getrennt. Zur Ausstattung gehören eine Sandsteinkanzel, ein Taufstein von 1664 sowie Wappenscheiben aus den Jahren 1664-1731.

Baujahr | 16. Jh., 1664, 1967 - 1969

Architekt |

Politische Gemeinde | Muri-Gümligen

Kirchgemeinde | Muri-Gümligen

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Thunstrasse 115

Koordinaten | 46.930320, 7.487673

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Mo-So 8-19 Uhr

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 341.
zurück