Köniz

Schlosskirche

Schlosskirche

Das Schiff der Schlosskirche Köniz entstammt der romanischen Bauzeit (11. Jahrhundert). Nordseitig der Kirche kam Anfang des 13. Jahrhunderts der vom Schiff abgesetzte Turm hinzu. Der hochgotische Chor ersetzte 1320 die ursprünglich romanische Apsis. Hohe Spitzbogenfenster sind Zeugen des spätgotischen Umbaus im 16. Jahrhundert. Im Innern der Kirche trifft man auf zahlreiche Glas- und Wandmalereien des 14., aber auch des 20. Jahrhunderts. Das Schiff hat eine hervorragende spätgotische Leistendecke mit bemalter Längsleiste und feiner Flachschnitzerei.

Baujahr | 11. Jh., 13. Jh., 1320, 16. Jh.

Architekt |

Politische Gemeinde | Köniz

Kirchgemeinde | Köniz

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Muhlernstrasse 1

Koordinaten | 46.92095, 7.41344

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa + So 10-17 Uhr

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 291-293.
zurück