Boltigen

Kirche Boltigen

Kirche Boltigen

Die weithin sichtbare Kirche Boltigen, ehemals St. Mauritius, liegt am östlichen Ende des Dorfes an der Alten Simmentalstrasse. Sie wurde nach einem Brand 1840 von Rudolf Stettler wiederhergestellt. Schiff und Turmchor stammen aus dem Spätmittelalter (um 1510), 1675 erfolgte ein Umbau. Der Turmhelm in traditioneller Form kam 1964 hinzu, die Holztonne im Schiff ist neu, das hölzerne Kreuzgratgewölbe im Chor und die einfache Innenausstattung sind von 1840-42. Die Chorfenster von Rudolf Münger kamen um 1910 hinzu.

Baujahr | 1510, 1675

Architekt |

Politische Gemeinde | Boltigen

Kirchgemeinde | Boltigen

Webseite Kirchgemeinde

Adresse | Dorf 233

Koordinaten | 46.630332, 7.393531

Google Maps | Swisstopo

Öffnungszeiten |
Durchgehend geöffnet

  • Kunstführer durch die Schweiz, hg. von Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte, Bern 2006-2012, Bd. 3, S. 472.
zurück